Hypnosetherapie in Psychosomatik

Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit. Psychosomatische Erkrankungen werden durch die psychische Belastungen verursacht. Der Körper reagiert auf die Informationen, bestimmte Gedanken- und Verhaltensmuster mit einer Erkrankung.

Eine gemeinsame Therapie von Körper, Geist und Seele ist hier von besonderer Bedeutung.

Je nach Konstitution zeigen sich Psychosomatische Störungen im Körper als folgende Erkrankungen:

Atemtrakt: Allergie, Asthma bronchiale, COPD

Chronische Schmerzzustände: Migräne, Schlafstörungen, Schmerz ohne organische Ursache

Essstörungen: Magersucht, Bulimie

Haut: Ichthyosis, Neurodermitis, Psoriasis, Schuppenflechte, Warzen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Bluthochdruck / Hypertonie, Durchblutungsstörungen

Immunsystem: Schwaches Immunsystem

Verdauung: Colitis ulcerosa, chronische Obstipation / Verstopfung, Morbus Crohn, Reizdarm

Eine umfangreiche Anamnese, Homöopathie und Therapeutische Hypnose tragen Ihrer Gesundheit bei.

Zurück